BRK Sulzbach segnet zum Tag der offenen Tür neue Dienstfahrzeuge
Zwei Neue

Die Besucher des Tages der offenen Tür konnten beim BRK ihre Kenntnisse bei einem Erste-Hilfe-Training auffrischen. Bild: bba

Große Freude herrschte beim Roten Kreuz zum Tag der offenen Tür: Zwei neue Fahrzeuge des BRK wurden dabei in den Dienst genommen und gesegnet.

(lz/bba) Darüber hinaus gab es strahlende Gesichter bei den Kindern, die sich auf der Hüpfburg und beim Kinderschminken vergnügten, sowie bei den Müttern, die zu ihrem Ehrentag ein Blumengeschenk erhielten.

Bernd Markl eröffnete die Veranstaltung und stellte das Angebot des BRK Sulzbach für diesen Tag vor. Die Andacht mit Fahrzeugsegnung gestalteten die Diakone Peter Bublitz und Tim Saborowski, die beide ehrenamtlich beim BRK wirken. "Das Leben des Menschen ist auf Gemeinschaft angelegt, und diese beiden Fahrzeuge dienen dazu, dass Hilfe bei einem Notfall noch schneller kommen kann."

Tim Saborowski deutete eine Perikope aus dem Galater-Brief: "Einer trage des anderen Last." Saborowski untersuchte die vielfältigen Lasten auch im Rettungswesen. Das betreffe körperliche Anstrengungen wie mit dem Sauerstoffgerät die Treppen hochzurennen, aber auch die Verantwortung beim Fahren, die Verantwortung für das Leben kranker Menschen oder auch seelische Lasten. "Ein rettender Beruf tut viel Gutes und ist auch sehr abwechslungsreich, aber er stellt immer wieder auch große Anforderungen und Herausforderungen", so der evangelische Diakon, "denn bei den Einsätzen werden die Retter auch immer wieder mit menschlichem Leid konfrontiert." Doch dürfe man erfreut feststellen, dass jeder Mitarbeiter im Rettungsdienst Gutes tue und sein Bestes gebe. "Der heutige Tag ist auch ein Anlass, Vergelt's Gott für die hervorragende Arbeit zu sagen - und Gott wird mit euch sein", so Saborowski.

Nach der Andacht freute sich BRK-Kreisvorsitzender Gerd Geismann über neue Führungskräfte beim Roten Kreuz. Mit der Schlüsselübergabe an Erwin Gräml endete der offizielle Teil der Veranstaltung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.