CJD-Mitarbeiterinnen berichten beim Förderverein über die Probleme ihres Alltags
Sprachbarrieren stehen im Weg

Der neue Vorstand des CJD-Fördervereins. Bild: hfz

Seit 13 Jahren unterstützt ein Förderverein die Arbeit des Christlichen Jugenddorfwerks (CJD) in der Herzogstadt. Das wird auch in Zukunft notwendig sein. Absichern will das eine neu formierte Führungsmannschaft.

Die Mitglieder des CJD Fördervereins trafen sich zur Jahreshauptversammlung mit Vorstandsneuwahl im Restaurant Korfu. Mitarbeiterinnen des CJD gaben ihnen einen Rückblick auf ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr - "zum Teil über die Belastungsgrenzen hinaus", wie sie betonten.

Zu den Tätigkeiten gehörten ambulante erzieherische Hilfen für die Jugendämter des Landkreises Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg sowie das Haus Meilenstein in Amberg, eine Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Der CJD unterstütze Projekte mit Jugendlichen wie momentan den interkulturellen Jugendgarten in Amberg, leiste aber auch individuelle Hilfen, zum Beispiel für die Lernförderung. Die Aufgaben im Jugendmigrationsdienst seien umfangreicher und inhaltlich schwieriger geworden.

Sprachbarrieren erschwerten die Beratung und den Zugang zu den Menschen. Teilweise müssten Dolmetscher aus Nürnberg angefordert werden. Da es keine personelle Verstärkung für die hauptamtlichen Fachkräfte im Jugendmigrationsdienst gibt, könnten Beratung und Begleitung nicht umfassend sein. Vor allem bleibe die Gruppenarbeit, als wichtiger Baustein in der Arbeit mit jungen Migranten, auf der Strecke. Auch im Bereich der ehrenamtlichen Mitarbeiter herrsche unverändert Bedarf. Ein besonderer Höhepunkt im abgelaufenen Vereinsjahr war die erste interkulturelle Filmnacht in Amberg mit rund 120 Besuchern. Nach diesem Erfolg ist eine Wiederholung angedacht.

Bei den Neuwahlen ergaben sich ein paar Veränderungen, da die langjährige Vorsitzende Christel Fuchs nicht mehr kandidierte und die Schriftführerin Andrea Rausch ihr Amt ebenfalls zur Verfügung stellte. Martina Hiesl als Vorsitzende und Ute Kredler als Schriftführerin füllen die Lücken auf.

WahlenCJD-Förderverein

Vorsitzende: Martina Hiesl (neu) Gerd Bones

Kassiererin: Caterina Peil

Schriftführerin: Ute Kredler (neu)

Kassenprüfer: Irina Dodenhöft Anton Kredler

Geschäftsführerin per Amt als CJD-Leiterin: Anna Szymczak .
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.