Dekan Schötz zeigt sich getrost, was die Zukunft angeht
Männerbund verjüngt sein Führungsteam

Der neu gewählte Vorstand des Evangelischen Männerbunds Sulzbach mit dem Vorsitzenden Dekan Karlhermann Schötz (vorne, Dritter von links), dem Vize Andreas Weber (vorne, Zweiter von links) und Bürgermeister Michael Göth (vorne, Vierter von links). Bild: cog

Für ihren Einsatz in ganz verschiedenen Bereichen dankte Dekan Karlhermann Schötz als Vorsitzender des Evangelischen Männerbunds Sulzbach den Bundesbrüdern bei der Mitgliederversammlung. Er gedachte der im vergangenen Jahr Verstorbenen, stellte aber auch fest, dass neue Mitglieder nachkommen: "So bin ich getrost, was die Zukunft unseres Männerbundes angeht."

2. Vorsitzender Andreas Weber berichtete über die vielfältigen Aktivitäten im Jahr 2015 - Fahrten, Feste, Gottesdienste und Vorträge. Auch an der Verteilung des Gemeindebriefs arbeite der Männerbund immer zuverlässig mit. Er fasste zusammen: "Unsere Mitglieder stehen bei uns an erster Stelle."

Weber bilanzierte auch die Verwaltung des Freizeitheims in Oed. Er stellte fest, dass wieder gut gewirtschaftet worden und das Heim regelmäßig belegt gewesen sei.

Zufriedenstellende Finanzen wies Kassiererin Karin Aulinger vor und bekam für ihre Bücher das Okay der Prüfer. Zur anschließenden Neuwahl des Vorstands traten einige langjährige Vorstandsmitglieder nicht mehr an. Die vielen Positionen konnten mit einer deutlich verjüngten Mannschaft besetzt werden (siehe Kasten). Dabei wurden alle Kandidaten einstimmig gewählt.

Selbst Mitglied, sprach Bürgermeister Michael Göth dem Männerbund einen festen Platz im Gemeindeleben der Christuskirche zu. Kassiererin Karin Aulinger überreichte er eine Spende.

Dekan Schötz gab den Bundesbrüdern und -schwestern einen Einblick in die vielfältigen Aktionen, die für das Reformationsjubiläum 2017 geplant sind. Dann fand die Mitgliederversammlung der Sterbekasse des Männerbunds statt.

VorstandVorsitzender: Karlhermann Schötz

Stellvertreter: Andreas Weber

1. Kassier: Karin Aulinger

1. Schriftführer: Gerhardt Sehnke

2. Kassier: Reinhold Lehnerer

2. Schriftführer: Hermann Völlger

Heimverwalter: Hans-Werner Pilhofer , Karlheinz Bär

Beisitzer: Klaus Mandel, Hans Dinzl, Karlheinz Herbst, Christoph Fischer, Achim Groth

Kassenprüfer: Christian Beck, Richard Donhauser

Fahnenträger: Christian Beck, Karlheinz Bär

Fahnenbegleiter: Bruno Stephan, Christoph Fischer. (cog)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.