Den ersten Führerschein mit Gummibärchen und Eisgutscheinen gefeiert

Es mangelte nicht an guten Ratschlägen für die Führerschein-Neulinge: Polizeioberkommissar Uwe Aulinger riet ihnen, in nächster Zeit noch nicht alleine auf die Fahrt zu gehen; Jutta Promm von der Sparkasse erinnerte daran, den Helm nie zu vergessen. Als Vertreter der Stadt und der Verkehrswacht mahnte Hans Gebhardt, auf die anderen zu achten, denn "Ihr seid die Schwächeren auf die Straße". Was das Ergebnis der Radfahrerprüfung angeht, zeigten sich die Viertklässler der Pestalozzischule aber stark. 82 Kinder bestanden sie, und 17 bekamen zur Auszeichnung sogar einen Ehrenwimpel verliehen. Dieses Kunststück gelang Valentin Weigl, Stella Betzler, Hannah Kraus (alle Klasse 4a), Tim Maier, Florian Stengel, Madeleine Michel, Cornelia Schart (4b), Michael Bär, Sophia Fruth, Elisabeth Groh, Julia Schindler (4c), Lukas Bittner, Moritz Bittner, Luca Gollwitzer, Max Lindt, Johannes Niebler und Johanna Graml. Rektor Alfred Steindl dankte allen Mädchen und Buben für das fleißige Üben mit den Klassenlehrerinnen Karin Putz, Bettina Nuss, Kathrin Müller und Ramona Scharl. Auch die Verkehrserzieher der Polizei, Uwe Aulinger und Bernhard Ziegler, hatten sich an den Trainingseinheiten beteiligt. Die Elternbeiratsvorsitzende Simone Roßmann versüßte den frisch geprüften Radlern ihren Erfolg noch zusätzlich mit Gummibärchen und Eisgutscheinen. Bild: gf

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.