Erster Hochschulleiter in Polizeiuniform

Begleitet von Regierungsdirektor Stefan Loos stattete Leitender Polizeidirektor Ingbert Hoffmann als neuer Chef der Hochschule der Polizei in Sulzbach-Rosenberg Landrat Richard Reisinger (von links) seinen Antrittsbesuch ab. Polizeidirektor Stefan Beil (rechts) ist schon länger an der Fachhochschule tätig. Bild: hfz
Seit wenigen Wochen steht erstmals ein Polizist an der Spitze der Sulzbach-Rosenberger Hochschule der bayerischen Polizei. An dieser Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege werden schwerpunktmäßig auch berufsspezifische Fachbereiche unterrichtet, um Beamte auf die Kommissars-Laufbahn (gehobener Dienst) vorzubereiten.

Ingbert Hoffmann, ist im Rang eines Polizeivizepräsidenten der neue Hochschulleiter und stattete in dieser Eigenschaft Landrat Richard Reisinger seinen Antrittsbesuch ab. Begleitet wurde der Spitzenbeamte von dem Studienortleiter in Sulzbach-Rosenberg, Regierungsdirektor Stefan Loos, und dessen Vertreter, Polizeidirektor Stefan Beil.

Hoffmann hat seinen Dienstsitz überwiegend in Fürstenfeldbruck. Zum Kennenlernen der Gegend überreichte ihm Reisinger eine Broschüre über das Amberg-Sulzbacher Land, die vom Haus der bayerischen Geschichte herausgegeben wurde. Hoffmann folgt auf Hermann Vogelgsang, der sich nach 16 Jahren an der Spitze der Polizeifachschule in den Ruhestand verabschiedete. Nach einem Jurastudium in Regensburg zog es den heutigen Vizepräsidenten in die Polizeiarbeit. Zuletzt war er im Innenministerium tätig. Hoffmann ist 52 Jahre, verheiratet und Vater von drei Kindern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.