Fotoausstellung bei Gruppe 81
Stadt, Land und Leute

Heimat-Fotografen: Bernd Müller, Michael Rösl, Bernhard Müller, Martin Deisel, Roland Waitz (von links). Bild: cog

In Aktion und im Verfall fasziniert die Maxhütte Fotografen. Aber auch die Woizkirwa, die Silhouette der Stadt mit den Kirchtürmen und Originale wie die Bettler-Big-Band inspirieren Fotokünstler. Ganz unterschiedliche Bilder kann man jetzt im Ausstellungsraum der Gruppe 81 bewundern.

"Diese Ausstellung ist etwas Besonderes", sagte Bernhard Müller, den man vor allem als Maler kennt, "denn wir zeigen diesmal nicht Gemälde und Skulpturen, sondern Fotos." Deshalb präsentieren auch nur wenige Künstler der Gruppe 81 ihre Bilder, dazu hat die Gruppe hiesige Fotografen eingeladen.

Martin Deisel, Bernd Müller, Bernhard Müller, Michael Rösl, Klaus Schäfer, Roland Waitz und Anton Wedel waren mit der Kamera auf Pirsch und zeigen jetzt ihre besten Aufnahmen zum Thema "Sulzbach-Rosenberg, Land und Leute". Das älteste Exponat ist eine Ansicht der Maxhütte im vollen Betrieb aus dem Jahr 1974, aber die meisten Bilder sind neu.

Sie bieten ungewöhnliche Perspektiven, verschiedenste Formate, sind teils auf Photopapier, teils auf Leinwand gedruckt. So unterschiedlich sie sind, eines haben sie gemeinsam. Jedes einzelne ist auf seine eigene Art reizvoll.

Zur Eröffnung kamen zahlreiche Kunstfreunde und Heimatinteressierte, darunter auch die drei Bürgermeister der Stadt. Die Besucher ließen sich vom besonderen Licht und der Stimmung der Bilder verzaubern. Viele suchten auf den gestochen scharfen Fotos ihre Häuser oder markante Punkte und versuchten anhand baulicher Veränderungen, die Bilder zu datieren. Die Fotografen erläuterten Motive, Blickwinkel und technische Details, fachsimpelten untereinander und mit den Besuchern.

Die Fotos sind im Ausstellungsraum der Gruppe 81, Frühlingsstraße 10, bis Anfang Oktober jeden Samstag von 13 Uhr bis 17 Uhr zu sehen, außerdem nach Vereinbarung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.