Gastronomie bietet Möglichkeiten für Fußball-Fans
Kollektiver Jubel für Yogis Jungs

Fußballspiele in der Gemeinschaft zu erleben, das hat schon einen gewissen Reiz. Wie unser Archivbild zeigt, herrschte beim Halbfinale im "Capitol" 2014 "volles Haus". Und der Jubel kannte keine Grenzen. Bild: bmr

Die Spannung steigt, die Herzen der Fußballfans schlagen höher, denn heute beginnt die Europameisterschaft in Frankreich. Das Interesse der Medien ist wie immer gewaltig. Wir zu Hause können uns entspannt im Wohnzimmersessel zurücklehnen und Jogis Jungs zumindest moralisch unterstützen. Doch vielen Fans ist das TV-Erlebnis in den eigenen vier Wänden zu eintönig. Sie suchen dann die Gemeinschaft beim Public Viewing oder in der Gastronomie, um sich über die Aufstellung oder die angesagte Taktik der Fußballlehrer ihre eigenen Gedanken zu machen.

Frankreich bestreitet heute das Eröffnungsspiel gegen Rumänien um 21 Uhr im Stade de France in Saint-Denis, wo 80 000 Zuschauer Platz finden. Deutschland muss in der Gruppe C am Sonntag zum Auftakt gegen die Ukraine ebenfalls um 21 Uhr in Nizza antreten. Übertragen wird das erste Spiel der Nationalmannschaft von der ARD.

Obwohl keine größeren Fußballdarbietungen - wie etwa zur WM in Brasilien auf der Hochofen-Plaza - geplant seien, ist in der Herzogstadt das öffentliche Verfolgen der verschiedenen Matches durchaus möglich. Einige Gastronomiebetriebe und Biergärten lassen die Fans nicht im Regen stehen und sorgen teilweise auf Großleinwand für den entsprechenden Fußballgenuss. Auf Nachfrage der SRZ im Ordnungsamt gilt für öffentliche Fernsehdarbietungen im Freien zur Europameisterschaft ähnlich wie bei der Weltmeisterschaft vor zwei Jahren eine Ausnahme-Verordnung über den Lärmschutz.

Sie ermöglicht die Übertragung bis in die Nachtstunden nach 22 Uhr. Solche Veranstaltungen müssen laut Ordnungsamtsleiterin Rosalie Wendl aber angemeldet werden.

Wo läuft die Europameisterschaft?Schwerpunktmäßig können die Fußball-Fans in folgenden Lokalitäten (kein Anspruch auf Vollständigkeit) die Kunst der Kicker - zumindest die der deutschen Nationalmannschaft - von heute bis zum 10. Juli in der Herzogstadt verfolgen:

Capitol , Bayreuther Straße 4, (Infos über Facebook, Schaukasten).

Lui Burger & Bar , Luitpoldplatz 24, (bei schönem Wetter im Innenhof, Info über Facebook).

Lu-Li-Kino , Weiherstraße 3.

Brauereigasthof Sperber , Rosenberger Straße 14, (Großleinwand).

Destillerie-Biergarten , Neustadt 16, (Großleinwand im Freien).

FC-Bayern-Fanclub , Bayreuther Straße 6 (Fanclub-Heim/Internet).

Zur Schmiede , Rosenberger Straße 25, (Info über Aushang).

Bistro "Zauberhöhle" , Rosenberger Straße 22.

Weinstube Centro , Luitpoldplatz 23, (Info über Plakat-Ständer).

TuS-Stadiongaststätte (Pizzeria Antonio), Am Stadion 1. (oy)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.