Heimatverein Birgland
Aktives Jahr für die Heimat

Winteraustreiben, Festzüge, Kirwa, Benefiz-Abende oder Karthreintanz - die Aktiven im Heimatverein Birgland kommen ganz schön rum während der Saison. Bei der Jahrtagsfeier gab es viel Dank fürs Engagement und einen Ausblick auf 2016 - es wird nicht ruhiger, ganz gewiss nicht.

Zur 70. Jahrestagsfeier des Heimatvereins Birgland freute sich Vorsitzender Franz Niebler im Wulfen-Saal in Kauerhof über viele aktive und passive Mitglieder. Er dankte allen Musik-, Volkstanz- und Gesangsgruppen für ihre geleistete Arbeit. Mit einem Eröffungsstück der Birgländer Musikanten begann der volkstümliche Abend.

Überall vertreten


Franz Niebler ging auf die zahlreiche Veranstaltungen des Vereins im Jahr 2015 ein: Angefangen von Vereins-Busfahrt nach Nördlingen, Winteraustreiben in Königstein, Teilnahme am Festzug von Feuerwehr und Sportverein in Illschwang, Mitgestaltung des Altstadtfest-Programms, Sulzbacher Woizkirwa über Benefizveranstaltung "Wir helfen Nepal" bis zum Weihnachtsabend "D' Herbergssouch" in der Christuskirche in Schwend war der Heimatverein Birgland wieder sehr aktiv in der näheren und weiteren Umgebung. Hierfür dankte Franz Niebler allen aktiven Trachtenträgern für ihre geleistete Arbeit.

Für 2016 stellte er wieder vieles in Aussicht, darunter Jahresversammlung mit Neuwahl am 12. März, Winteraustreiben in Alfeld, Vereinsbusfahrt zum Pfaffenwinkel, Altstadtfest, Woizkirwa, 70-jährige Jubiläumsfeier des Heimatvereins Birgland am 22. Oktober im Wagner-Saal, Kathreintanz. Dazu kämen zahlreiche Veranstaltungen der Birgländer Musik-, Volkstanz- und Gesangsgruppen.

Ein "stades Stückl" der Birgländer Stubenmusik eröffnete den Programmteil des Abends. Mit "Schaut's ner, wöi döi Zeit wegsaust" und "Alte Freuden"-Gedichten folgte Hans Pirner. "Wir kommen daher" gaben anschließend die Birgländer Sängerinnen zum Besten. Das Mundartgedicht "Wöi enk da Schnobl g'wachsn is" von Siegfried Binder zeigte Einblicke in Unterschiede des Oberpfälzer Dialekts.

Viele Glanzpunkte


Stubenmusik, Sängerinnen und Mundartsprecher setzten weitere Glanzpunkte im abendlichen Programm. Die "Hans-Adam", "Kreuzpolka", "Bauernmoidl putz de" mit Gesang und "Mühlboum"-Figurentänze der Birgländer Volkstanzgruppe beendeten die Auftritte. Mit tanzbaren Blasmusikrunden klang der informative Jahrtags-Abend aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.