"Jugend trainiert für Olympia"
Mit einem bemerkenswerten Platz fünf zurückgekehrt

Das Herzog-Christian-August-Gymnasium beteiligte sich erstmals am Schulsportwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" in der Disziplin Schwimmen. Acht Mädchen der fünften bis siebten Jahrgangsstufen fuhren mit ihrer betreuenden Lehrkraft, der Studienreferendarin Katharina Fregin, zum Bezirksentscheid nach Weiden, um in verschiedenen Staffelwettkämpfen ihr Können unter Beweis zu stellen. Neben den traditionellen Varianten Brust oder Kraul standen Kombinations-Schwimmen (Brustarmzug mit Kraulbeinschlag), eine Beinschlagstaffel und zehn Minuten Dauerschwimmen auf dem Programm. Die Schülerinnen schafften am Ende Rang fünf. Bemerkenswert insofern, da vier der acht Teilnehmerinnen zum ersten Mal einen Wettkampf absolvierten. Hinten von links: Nina Schulze (7 B), Lena Gimpl (6 A), Tara Roßmann (5 A), Amelie Schirm (5 A), Verena Herbst (6 B); vorne von links: Bridget Huisjen (6 C), Filine Steger (6 C) und Anna Zitzmann (6 C).

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.