Jugendförderverein lädt Schülermitverwaltung zur Fortbildung ein
Junge Leute schwärmen aus

Mit Schwung und Kreativität in die Zukunft: Die neue Schülermitverantwortung am Beruflichen Schulzentrum Sulzbach-Rosenberg zusammen mit dem neuen Vorstand des Jugendfördervereins Megaphon beim "Lipdub". Bild: bba

Traditionell lud der Jugendförderverein Megaphon zur Fortbildung der Schülermitverantwortung (SMV) der Berufsschule ins Jugendhaus Kaltenbrunn ein. Auf der Tagesordnung standen gegenseitiges Kennenlernen, Ideen und Ziele für ehrenamtliches Engagement, Neuwahlen sowie die Umsetzung einer Zusammenarbeit.

(lz/bba) Mit Daniel Kapulla konnte ein kompetenter Referent gewonnen werden, der mit einem kreativen "Lipdub" wichtige Bausteine für eine starke Zusammenarbeit setzte.

Für die Zukunft


Unter Federführung von Verbindungslehrer Wolfgang Lorenz sammelten die Teilnehmer in einem Brainstorming Ideen für die künftige Tätigkeit und verdeutlichten die harmonische Zusammenarbeit der aktuellen Berufsschüler und der ehemaligen Auszubildenden, die die Schülermitverwaltung (SMV) mit dem Jugendförderverein Megaphon unterstützen.

Junge schwärmen aus


Mehrere soziale Aktionen werden geplant, darunter eine Sammlung und eine aktive Werbung für die Amberger Tafel. Die jungen Leute schwärmen zudem aus, um einen Paten für die Schule gegen Rassismus zu finden, die 2015/16 an der Berufsschule abgeschlossen werden soll. Die "Ertüchtigung" des Schülercafés spielte bei den weiteren Überlegungen ebenso eine Rolle wie die Idee, das Sommerfest aufleben zu lassen. Verena Schneider berichtete von der Vollversammlung und den Angeboten des Kreisjugendrings.

Nach weiteren Terminplanungen fanden die SMV-Wahlen mit folgendem Ergebnis statt: Schülersprecherin Hannah Graf (WBK 12 A); 2. Schülersprecher Lukas Weigert (EEG 12 A) / Melda Dalmis (WBK 10 B); 3. Schülersprecher Sebastian Kunze (WBK 10 B) / Silke Gradl (WBK 12 A). - BS-Beirat: Lukas Weigert, Bezirksschülersprecherwahl Oktober 2016; Vertretung Lukas Weigert; Ersatz Melda Dalmis (Megaphon); Wahlen Vorsitzende: Verena Schneider; Stellvertreter Nicolas Stoffregen; Beisitzer: Kathrin Mutzbauer, Julia Schmidt, Verena Bauer und Anja Diehling.

Der zweite Tag stand mit einem "Lipdub" im Zeichen einer kreativen und punktgenauen Zusammenarbeit. Die jungen Erwachsenen wählten sich ein modernes deutsches Lied, verkleideten sich entsprechend und nutzten das gesamte Jugendhaus in Kaltenbrunn für eine frische und witzige Interpretation.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.