Junger Mann leicht verletzt nach Vorfahrt-Unfall
Zwei Totalschäden auf der Staatsstraße

Komplett demoliert blieben die beiden Autos nach der Kollision auf der Staatsstraße stehen. Bild: hfz
Vermischtes
Sulzbach-Rosenberg
18.02.2016
188
0

An der Einmündung bei Kummerthal krachte es am Mittwoch gegen 18.25 Uhr auf der Staatsstraße 2164 - zwei junge Leute wurden dabei leicht verletzt.

Eine 25-jährige Sulzbach-Rosenbergerin wollte mit ihrem Skoda Fabia aus Richtung Röckenricht kommend nach links in Richtung Sulzbach-Rosenberg abbiegen. Dabei missachtete die junge Frau die Vorfahrt eines auf der Staatsstraße 2164 Richtung Neukirchen fahrenden 21.-jährigen Landkreisbewohners. Der junge Mann wich mit seinem Mercedes zwar noch nach links aus, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem seine Spur querenden Skoda nicht mehr vermeiden. Bei der Kollision wurden beide Autos im Frontbereich massiv beschädigt. Die zwei jungen Leute konnten ihre Pkw leicht verletzt selbst verlassen und kamen mit dem Rettungsdienst ins St.-Anna-Krankenhaus.

Die Feuerwehren aus Röckenricht und Neukirchen kümmerten sich um die Ausleuchtung und die Umleitung, weil die Staatsstraße kurzzeitig total gesperrt blieb. Beide Wagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Schaden entstand außerdem an drei Leitplankenfeldern, so dass sich die finanzielle Bilanz auf einen Betrag von etwa 21 000 Euro summiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.