Kindermeile beim Altstadtfest wieder ein voller Erfolg
Ein starker Magnet

Dicht umlagert war der Stand des Kindergartens Loderhof. Dort wurden die Kindergesichter mit farbenfrohen Kunstwerken verschönert. Bild: cog

Auch für die jüngsten Besucher des Altstadtfests war gesorgt. Am Sonntagnachmittag erwies sich die Kindermeile in der Frühlingstraße wieder als starker Magnet.

Vor allem Mädchen stellten sich beim Kindergarten Loderhof an, denn dort wurden die Kindergesichter in farbenfrohe Kunstwerke verwandelt. Als Marienkäfer oder Blumenfeen zogen die Kleinen dann weiter. Sicher hätten viele Bienen gern probiert, ob es bei diesen wunderbaren Blumen Nektar gibt, aber das Volk, das der Bienenzuchtverein ausstellte, war hinter Glas. Geduldig suchten Groß und Klein nach der Königin. Man konnte vielfältige Bienenprodukte kaufen. Gratis dazu gab es umfassende Informationen über die fleißigen Insekten.

Die Sonne brannte nicht, trotzdem bastelten viele Kinder beim Kindergarten An der Allee bunte Sonnenschirme. Bei der Basketballgemeinschaft testeten vor allem die Größeren ihre Geschicklichkeit. Wer es schaffte, den Ball in den Korb zu werfen, konnte schöne Preise gewinnen.

Die THW-Jugend hatte wieder ihre Elektrikschleife aufgebaut, außerdem eine große Wand mit leuchtend blauen Luftballons. Mit Dartpfeilen musste man sie zum Platzen bringen - eine echte Herausforderung für gute Werfer, die bei Erfolg mit Gewinnen belohnt wurden.

Der CVJM Rosenberg hatte viele Spielgeräte für die verschiedensten Altersstufen mitgebracht, außerdem boten die Jugendlichen Dosenwerfen und Weykick, ein Tischfußballspiel, an. Sehr gut gefiel den Kindern das Kronkorkenschnipsen. Ein Kronkorken musste über einen Biertisch in ein markiertes Feld geschnipst werden. Das ist gar nicht so einfach, stellten die Kinder fest.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.