Kindertagesstätte St.-Anna öffnet die Türen
Im Reich der Tiere

Es wimmelte und wuselte nur so am Tag der offenen Tür der Kindertagesstätte St. Anna: Viele kleine Bürger kamen in Begleitung der Eltern und Großeltern und nahmen das kreative, pädagogisch vielfältige Angebot der Einrichtung wahr. Ehemalige nutzten die Möglichkeit, alte Kontakte aufzufrischen. Dazu sorgte der Elternbeirat für beste Verpflegung.

Die Kindertagesstätte St. Anna besteht aus zwei Vormittagsgruppen, den Igeln und den Bären. Dazu kommen die Mäuse als Ganztagesgruppe und die Schulkinder, die in der Hortgruppe der Löwen ihren Platz finden. Für die kleinen Besucher hatte das pädagogische Personal ein facettenreiches Angebot vorbereitet. Es reichte vom Maltisch über Rollenspiele in der Puppenecke bis zum Schminken. Im Turmraum präsentierten "Hase" und "Igel" ihre Erfahrungen vom ersten Tag im Kindergarten.

In entspannter und lockerer Atmosphäre erkundeten die Eltern Kreativbereich, Bewegungsraum, Kuschel- oder Leseecke, den Bauplatz oder auch die großzügigen Außenanlagen. Sie erfuhren Näheres über pädagogische Ziele wie eine besondere individuelle Wertschätzung der Jüngsten, Erfahrungsmöglichkeiten für die Kinder oder die Vermittlung christlicher Werte. Informationen sind auch unter www.kindertagesstaette-st-anna.de zu finden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.