Kleiderspende für Frauen und Familien in Not füllt zwei Autos

Mit einer Kleidersammlung unterstützen die örtlichen SPD-Frauen den Sozialdienst katholischer Frauen. Damit wird Frauen und Familien in Not geholfen. Zwei Autos brauchte es, um die gespendeten Kleider und Stofftiere zu transportieren. Bei der Übergabe machten Vertreterinnen des SkF deutlich, wie wichtig diese Spenden sind. Gerade Frauen, die allein oder mit ihren Kindern vor häuslicher Gewalt ins Frauenhaus flüchten, hätten sehr oft nur das, was sie gerade tragen. Hier könne schnell und unbürokratisch geholfen werden. Doch auch von Armut bedrohte Familien bräuchten diese Sachspenden. Die SPD-Frauen hatten aber noch eine Überraschung parat, denn sie brachten zusätzlich eine Geldspende mit. Die Kleidersammlung soll im Herbst wiederholt werden. Bild: kök

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.