Knotenpunkt ist wieder frei
Erlheim-Brücke eingeweiht

Die Dreifaltigkeitskapelle im Hintergrund hat die Bauarbeiten zur neuen Erlbach-Brücke unbeschadet überstanden. Auf einem der Fußgängerwege vor dem Geländer folgte mit Vertretern der Baufirma, des Planers, der Verwaltung, des Stadtrates und mit Bürgermeister Michael Göth die offizielle Einweihung der Brücke. Bild: Royer

Jetzt ist sie aber endgültig offen. Mit der Einweihung der neuen Brücke am Erlheimer Weg gab die Stadt am Mittwoch einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt wieder frei. Bürgermeister Michael Göth freute sich, dass das Bauwerk sogar früher als geplant fertig war, da es in diesem Bereich durch Sperrungen und Umleitungen ein gutes halbes Jahr zu größeren Behinderungen gekommen war. Aber letztlich, so die übereinstimmende Meinung der Versammelten, hätten sich die Anstrengungen dafür gelohnt. Insgesamt profitieren der Verkehr und auch die Fußgänger von der neuen Konzeption. Das 570 000-Euro-Projekt (gefördert mit 300 000 Euro) ist für eine Nutzungsdauer von 100 Jahren ausgelegt.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.