König und Liesel verteidigen Titel
Die Alten sind die Neuen

Es ist wohl äußerst selten, dass König und Liesel ihren Titel zugleich verteidigen. Bei den Rosenberger Zimmerstutzenschützen ist das aber heuer der Fall.

Im gut besuchten Schützenheim freute sich Schützenmeister Reinhold Brandl über den Besuch von Bürgermeister Michael Göth sowie von Gauschützenmeister Joachim Jäger. Zum Königsschießen für das Sportjahr 2016 galt es außerdem, auf die Scheiben Meister und Glück Ringe und Blattl zu erzielen. Hier ging es um je fünf Geldpreise, weshalb sich jeder Teilnehmer auch anstrengte, gute Ergebnisse zu erreichen.

Auf Meister schossen die ersten fünf je hundert Ringe. Daher musste die Reihenfolge in Zehntelwertung ermittelt werden. Sieger wurde mit 102,8 Ringen Richard Bachmeier, gefolgt von Kurt Falk mit 102,5 Ringen und Leo Kurz, der 101,7 Ringe erreichte. Hans Winter wurde mit 101,1 Vierter, gefolgt von Hans-Peter Daschner mit genau 100 Ringen.

Auf Scheibe Glück ging es um den besten Tiefschuss. Mit einem 13,0-Teiler siegte hier Hermann Strobel vor Kurt Falk mit einem 20,7- und Anja Uhl mit einem 28,9-Teiler. Hans-Jürgen Stahl folgte mit 29,5- und Leo Kurz mit 32,2-Teiler.

Nach Glühwein und Weihnachtsgebäck ging es zum Höhepunkt, zur Proklamation der neuen Würdenträger. Assistiert vom Bürgermeister und dem Gauschützenmeister begann Schützenmeister Brandl mit der Scheibe "Schützenliesel". Zweite Zofe und somit auf Platz drei gelandet war Marion Schubert, 1. Zofe und Stellvertreterin der Liesel ist diesmal Barbara Brosch.

Siegerin mit einem guten 219,6-Teiler und somit Schützenliesel 2016 ist die Vorjahressiegerin Christa Erras. Sie freute sich natürlich ganz besonders über ihren erneuten Titel. Genauso wie der neue und alte Schützenkönig Michael Hierl.

Ihm war das gleiche mit einem 80,9-Teiler geglückt. 1. Ritter wurde mit 133,8- Teiler ein Schütze, der erst seit acht Wochen Mitglied ist, Sebastian Rajczyk. 2. Ritter ist Ehrenmitglied Hans Winter, der einen 184,8-Teiler schoss.

Nach einem Ehrentanz für das neue und alte Königspaar gaben diese aus Stolz und Freude über ihre Titel gleich eine Lokalrunde aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.