Kolping bringt Laster voller Spenden zum Kleiderlager
Hilfe kommt aus Schnaittenbach

Die Helfer hatten gut zu tun, bis alle Schnaittenbacher Spenden im Kleiderlager verstaut waren. Bild: hfz

Der ökumenische Kleiderladen in der Frühlingstraße 12 wird weiterhin sehr gut in Anspruch genommen. Deshalb waren die Helfer jetzt sehr erfreut, dass die Kolpingsfamilie Schnaittenbach in der Zeitung zu einer Kleidersammlung in ihrem Gebiet aufgerufen hatte.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Mit dem Verantwortlichen, Markus Nagler aus Schnaittenbach kam ein 7,5-Tonner-Lastwagen in der Frühlingstraße an - bis oben voll mit Kleidern aller Art, Schuhen, Kinderspielsachen, Koffer und mehr.

Hervorragend gestaltete sich auch die Zusammenarbeit mit dem Kolpingswerk in der Herzogstadt: Als es um das Ausladen der vielen Schachteln und Transportbehälter ging, waren nach einem kurzen Telefonat eine Handvoll Helfer vor Ort.

Die Damen aus den Sulzbach-Rosenberger Kirchengemeinden sortieren nun die Spenden in die Regale ein. Dann steht wieder - für jedermann - der Kleiderladen gut gefüllt zur Verfügung. Ausgabetage sind Dienstag und Donnerstag, 10 bis 11 Uhr und 15 bis 16 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kolping (45)Flüchtlinge (1354)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.