Kursbaschluss bei der Volkshochschule in Sulzubach-Rosenberg, Ensdorf und Hirschau
Flüchtlinge wollen nach dem A 1-Zertifikat noch weiter Deutsch lernen

"A1 ist die erste Stufe, wenn man eine Sprache lernt", erklärte Manfred Lehner (hinten, Dritter von rechts), der Leiter der Volkshochschule des Landkreises. "Wenn Sie die höchste Stufe C2 erreicht haben, können Sie selbst Deutsch unterrichten." Das hörten Flüchtlinge aus Afghanistan, Äthiopien, Irak, Iran, Palästina, Syrien und Tschetschenien, die bei der VHS in Sulzbach-Rosenberg oder ihren Außenstellen in Ensdorf und Hirschau einen Einstiegskurs Deutsch besucht haben. 15 von ihnen nahmen an der A1-Prüfung durch ein unabhängiges Institut teil, und alle waren erfolgreich. Ein Teilnehmer erzielte sogar mit 99,5 von 100 Punkten ein Traumergebnis. Lehner gratulierte den Absolventen und wünschte ihnen weiterhin viel Erfolg mit der deutschen Sprache und bei der Integration in Deutschland. Die Dozentinnen berichteten, dass die Teilnehmer interessiert, wissbegierig und fleißig waren. "Vielen Dank, der Kurs war sehr gut", sagte ein Teilnehmer, "ich möchte noch weiter Deutsch lernen!" Damit sprach er seinen Kollegen sichtlich aus der Seele. Bild: cog

Weitere Beiträge zu den Themen: Flüchtlinge (1361)VHS Amberg-Sulzbach (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.