MGV Rosenberg feiert
Singend zum kleinen Jubiläum

Die Führungsmannschaft des MGV (von links): 2. Vorsitzender Karl Seebauer, Kassier Reinhold Lang, Notenwarte Hermann Kederer und Bernhard Rösch, Vorsitzender Helmut Fischer sowie Fahnenwart Paul Royer. Bild: hfz

Wegen der überschaubaren Anzahl an aktiven Sängern sind die Einsatzmöglichkeiten begrenzt. Trotzdem bilanzierte der Vorsitzende beim Männergesangverein Rosenberg viele interessante Aktivitäten. Einen neuen Vorstand gab es auch noch.

Satzungsgemäß wählte der MGV 1882 Rosenberg in seiner Jahreshauptversammlung einen neue Vorstand. So konnte Vorsitzender Helmut Fischer auch eine repräsentative Anzahl aktiver und passiver Sänger begrüßen. In seinem Bericht erläuterte er die Aktivitäten des vergangenen Jahres: Totenehrung am Friedhof, Würdigung langjähriger Mitglieder zur weihnachtlichen Feier, Gratulationen zu runden Geburtstagen, auch Mitgestaltung von Gottesdiensten - nach wie vor ist der MGV singend präsent.

Plus erwirtschaftet


Die Einführung des Sängerstammtisches habe sich bewährt und sollte beibehalten werden. Fischer dankte allen Aktiven für ihren Einsatz für den MGV und besonders seinen Vorstandsmitgliedern, ohne die der Verein nicht existieren könne.

Im Kassenbericht durfte Schatzmeister Reinhold Lang einen erfreulichen Bestand mit einem kleinen Plus ausweisen. Seine Kassenführung wurde von den Prüfern mit höchstem Lob bewertet. Die Neuwahlen erbrachten nur geringfügige Änderungen. Jeweils einstimmig erhielten Helmut Fischer wieder das Amt des Vorsitzenden und Karl Seebauer das des Stellvertreters. Kassier bleibt Reinhold Lang und Schriftführer ist wie bisher Willi Morgenschweis. Als Notenwarte fungieren Bernhard Rösch und Hermann Kederer, Betreuer der Vereinsfahne ist weiterhin Paul Royer.

Da Heiner Groher aus gesundheitlichen Gründen das Amt der Chronisten nicht mehr ausführen konnte, wurde beschlossen, diese Funktion zukünftig dem Schriftführer zu übertragen. Fischer dankte Heiner Groher für dessen jahrzehntelange zuverlässige und akribische Führung der Vereinsgeschichte. Kassenprüfer wurden Franz Regner und Sepp Geier. Chorleiter bleibt Helmut Fischer.

Termine besprochen


In seinem Schlusswort erinnerte der Vorsitzende daran, dass im nächsten Jahr der MGV 135 Jahre besteht und dieses kleine Jubiläum in entsprechendem Rahmen gefeiert werden solle. "So lange wir singend aktiv sind, sollten wir unsere Jubiläen auch feiern", so der Vorsitzende. Zwischen den gesungenen Beiträgen wurden die nächsten Termine besprochen.
Weitere Beiträge zu den Themen: MGV (8)Männergesangverein Rosenberg (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.