Mitarbeiterinnen des SkF engagieren sich an Jahnschule
Willkommen im Club

Vom Morgen bis zum späten Nachmittag engagieren sich ehrenamtliche Mitarbeiterinnen des Sozialdiensts katholischer Frauen (SkF) im Club an der Jahnschule. Über ihre Bereitschaft, in unterschiedlichen Bereichen tätig zu werden, freut sich Rektor Peter Plößl. Die Projekte werden aus Mitteln des bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.

Während des Unterrichts kommen einmal wöchentlich Lesepatinnen in einzelne Klassen, um Kinder, die zusätzliche Unterstützung benötigen, im Leselernprozess zu begleiten. Gelesen und bearbeitet wird Material, das die Lehrkraft ausgesucht hat.

Dienstags, mittwochs und Donnerstags, jeweils von 15.30 bis 17 Uhr, haben die Kinder der Jahnschule oder aus der Umgebung die Möglichkeit, Hausaufgaben zu erledigen oder ihre Freizeit zu verbringen. Eine qualifizierte Betreuungsperson und geschulte ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen sind immer dabei.

Ein weiteres Angebot des SkF in Sulzbach-Rosenberg ist die Kinderbetreuung in Nachbarschaftshilfe. Wie der Sozialdienst mitteilt, machen die Eltern rege Gebrauch davon. Deshalb werden laufend neue Ehrenamtliche gesucht, die mithelfen möchten. Nähere Auskünfte gibt die zuständige Fachkraft beim SkF, Ulrike Pfleger, 09621/48 72 13.
Weitere Beiträge zu den Themen: SkF (13)Jahnschule Rosenberg (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.