Montessori-Kinder erkunden Stadtbibliothek
Bilderbücher der Hit

Kunterbunt ist Elmar, der Elefant aus dem Bilderbuch von David McKee. Er besuchte jetzt die Stadtbibliothek. Natürlich kam er nicht allein. Er begleitete die Gruppenmaus Susi und die großen Kinder aus der privaten Montessori-Kindertagesstätte, die im Sommer die Einrichtung verlassen werden.

Die Kinder erzählten Luise Eckert, der Leiterin der Stadtbibliothek, die lustige Geschichte von Elmar und tanzten die Elefantenpolka. Dann führte Eckert sie durch die ganze Bücherei. Die Kleinen waren von den vielen Büchern sehr beeindruckt, aber am besten gefielen ihnen die Bilderbücher im Erdgeschoss. Besonders freuten sie sich, wenn sie Bücher über Elmar fanden. Eckert und die Montessori-Pädagoginnen Simone Dietrich und Claudia Meyer lasen den Mädchen und Jungen gern die schönen, bunten Bücher vor.

Mit dem Bibliotheksausweis von Gruppenmaus Susi durften alle Kinder ein Buch ausleihen. Jedes bekam sogar ein Bilderbuch als Geschenk mit nach Hause. Die Kinder überreichten Eckert schließlich eine große selbstgebastelte Karte, auf der auch Maus Susi und ihr Freund Elmar sich bedankten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.