Motorrad-Veteranen treffen sich in Fichtelbrunn
Trocken zum Frühschoppen

Bei der Siegerehrung: Von links der Fahrer einer Triumph aus England, dann Zündapp 250 Elastik, Ducati 450, Heinkel-Roller 175, Harley-Davidson 1200, Herkules GS 175 mit OVC-Vorsitzendem Walter Langhans sowie Robert Frankl und Christian Metzner von der Jury.

"Wir haben diesmal die Motorräder bewertet, ohne die Besitzer zu kennen, haben das Kennzeichen notiert, aufgerufen, und dann dem Besitzer den Pokal übergeben" - eine neue Methode der Vergabe hatte sich die Jury beim Oberpfälzer Veteranenclub (OVC) ausgedacht. Der traditionelle Frühschoppen in Fichtelbrunn lief nach dem morgendlichen Gewitter am Sonntag gut an, rund 50 teils uralte Zweiräder trafen im Brauereihof ein. Die Besitzer, aus ganz Bayern angereist, kamen auch meistens trocken wieder nach Hause. Diesmal dominierten die Harley-Davidson- Modelle, aber auch einige alte BMW-Boliden ließen sich bewundern, darunter ein Wehrmachtsgespann, ebenso Laverda-Rennmaschinen sowie Triumph, Zündapp und Ducati.

Weitere Beiträge zu den Themen: OVC (5)Motorrad-Veteranen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.