Neue Schneiderei in Sulzbach-Rosenberg
"Reyzende" Modeschau

Glückwünsche zur Neueröffnung: von links Brautmoden-Model Andrea Schulz, Bürgermeister Michael Göth, Geschäftsinhaberin Astrid Reyzl, Karl Reyzl und Kindermodel Anna. Bild: Gebhardt
Vermischtes
Sulzbach-Rosenberg
16.03.2016
201
0
Sie fühlt sich hinterm Arbeitstisch schon wie zu Hause: Kein Wunder, schließlich hat Astrid Reyzl Wochen in Umbau und Gestaltung ihres neuen Betriebs gesteckt: "Reyzend - Schneiderei und Allerlei" gibt es in der Rosenberger Straße 12; dort, wo früher die Kronen-Apotheke logierte.

Astrid Reyzl war bisher geschäftlich sechs Jahre lang in der Neustadt bei Ulla Pilhofer (Ditche-Ledermoden) ansässig und brauchte nun aus Platzgründen ein eigenes Domizil. Maßanfertigungen, Änderungen, Brautmoden, auch von der Firma Emmerling, Dirndl, Accessoires, Stoffe, Kurzwaren, Nähkurse und sogar ein Nähtreff prägen ab sofort den Laden in zentraler Lage.

Zur Eröffnung freute sich die gelernte Maßschneiderin (Schwerpunkt Damen) und studierte Produktentwicklerin über die aktive Mithilfe vieler Menschen bei der Neugestaltung der Räume. Sie dankte der Familie, den Freunden und auch der Vermieterfamilie Heldrich sowie den Handwerkern für ihren Einsatz. Ab sofort können interessierte Damen dort Nähkurse besuchen, aber auch beim regelmäßigen Nähtreff eigene Kreationen verwirklichen, mit ihrer persönlichen oder einer Firmen-Maschine.

Bürgermeister Michael Göth zeigte sich überzeugt, dass die Unternehmerin auch am neuen Standort durchstarten werde. Nach einer Modenschau mit Dirndln und Brautmoden bedachten die Gäste Models und Produkte mit viel Beifall und wünschten der jungen Geschäftsfrau viel Erfolg im neuen Haus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.