Neuer stellvertretender Kommandant
Mit 35 Stimmen gewählt

Der neue 2. Kommandant der Feuerwehr Sulzbach-Rosenberg, Erwin Übler (Dritter von links), sein Vorgänger Heinz Obendorfer (Zweiter von links), Kommandant Armin Buchwald (links), Kreisbrandinspektor Karl Luber (rechts) und Bürgermeister Michael Göth. Bild: fnk
(fnk) Erwin Übler löst als neuer stellvertretender Kommandant Heinz Obendorfer nach acht Jahren Amtszeit bei der Feuerwehr Sulzbach-Rosenberg ab. Als einziger Vorschlag wurde er mit 35 Stimmen gewählt. Heinz Obendorfer legt sein Amt aus privaten Gründen nieder. Deshalb ging im Saal der Feuerwache die Neuwahl eines Stellvertreters für die nächsten sechs Jahre unter Leitung von Hauptamtsleiter Hans Gebhardt über die Bühne. Bürgermeister Michael Göth wies auf die Bedeutung dieses Amtes hin und erläuterte die Regeln des Wahlverfahrens. Der neu gewählte stellvertretende Kommandant muss in der nächsten Stadtratssitzung bestätigt werden, so Göth. Sein Gruß galt auch Kommandant Armin Buchwald , Vereinsvorsitzenden Thomas Wiesent sowie dem Kreisbrandinspektor Karl Luber .

Nachdem Gebhardt mit Erwin Übler nur einen Wahlvorschlag erhielt, wurden die 43 Stimmberechtigten zur geheimen schriftlichen Wahl gebeten. Die Auszählung bestätigte mit 35 Stimmen Erwin Übler als neuen stellvertretenden Kommandanten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr (1102)Kommandant (26)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.