Neuwahlen im Kettlerhaus
Kolping-Team bleibt

Das Kolping-Führungsteam mit (untere Reihe, von links): Präses Pfarrer Saju, 2. Vorsitzender Gerd Schütz, Vorsitzender Thomas Gebhardt, Kassier Karl Christau, Bannerträger Hans Dirschedl; 2. Reihe (von links): Käthe Prechtl, Anna Hetschger, Bezirksvorsitzende Ursula Christau, Klaus Sonnleitner; 3. Reihe (von links) Helmut Baumer, Schriftführer Erwin Weiß, 2. Bürgermeister Günter Koller; 4. Reihe (von links): Hans Gurdan, Bannerträger Michael Lange und Leo Prechtl. Bild: hfz

Bei der Versammlung der Kolpingfamilie Rosenberg Herz-Jesu wurde der Vorstand einstimmig in seinem Amt bestätigt. Vorsitzender Thomas Gebhardt blickte auf drei erfolgreiche Jahre zurück.

Über 50 Veranstaltungen wurden in der vergangenen Amtszeit abgehalten. Höhepunkte waren die Teilnahme am Kolpingtag in Köln und die Diözesanwallfahrt nach Altötting. Neben dem Engagement beim Pfarrfest, bei Erntedank und im Pfarrcafé fanden auch Wanderungen, Sommerfest und weitere gemeinschaftliche Aktivitäten statt. Weiterhin wurde eine Homepage eingerichtet und die Fingerhaklergruppe gegründet. Nach der Renovierung des Kettlerhauses wurde es zünftig beim beliebten Bockbierfest werden. Ebenso gab es vier ausverkaufte Theatervorführungen. Präses Pfarrer Saju forderte die Kolpingfamilie auf, weiterhin aktiv in der Pfarrei mitzuwirken. Er dankte für die Spende von 2000 Euro für das Kettelerhaus. 2. Bürgermeister Günter Koller überbrachte die Grüße und den Dank der Stadt und erwähnte, wie wichtig das Engagement der Rosenberger Kolpingsfamilie für Sulzbach-Rosenberg sei.

NeuwahlenKolping Rosenberg

Vorsitzender: Thomas Gebhardt

2. Vorsitzender: Gerd Schütz

Kassier: Karl Christau

Schriftführer: Erwin Weiß

Kassenprüfer: Klaus Sonnleitner und Leo Prechtl

Bannerträger: Michael Lange und Hans Dirschedl

Beisitzer: Anna Hetschger , Hans Gurdan , Käthe Prechtl , Helmut Baumer , Ursula Christau und Norbert Klier .
Weitere Beiträge zu den Themen: Kolping (44)Herz Jesu (20)Kettlerhaus (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.