Offene Tür am Herzog-Christian-August-Gymnasium
Eintauchen in die Welt der Sprache und Mathematik

Spektakuläre Versuche aus der Chemie und physikalische Zaubereien erwartet der Besucher schon fast, wenn sich ein Gymnasium künftigen Schülern vorstellt. Das HCA bietet auch noch zwei Stargäste aus einem kleinen gallischen Dorf auf.

Für viele Schüler der 4. Jahrgangsstufe werden die nächsten Monate spannend: Sie dürfen aufgrund ihrer Eignung ab September ein Gymnasium besuchen. Um die Neugierde auf die neue Schule zu lindern, lädt das Herzog-Christian-August-Gymnasium (HCA) Schüler und Eltern zum "Abend der offenen Tür" ein, und zwar am Mittwoch, 20. April, ab 17 Uhr. Es stehen auch die Parkplätze der benachbarten Berufsschule zur Verfügung.

An diesem Abend berichten Schüler und Lehrer über ihre Erfahrungen am Gymnasium. Außerdem lernen die Besucher die Mensa und die Ganztagesschule kennen. In vielen Vorführungen werden aus der Grundschule bekannte und neue Fächer vorgestellt. So ist es auf spielerische Weise möglich, einen ersten Einblick in den Unterricht des Gymnasiums gewinnen. Verschiedene Ausstellungen und Filme zeigen das Schulleben innerhalb und außerhalb des Schulgebäudes.

Zauberhafte Physik


So kann man spektakuläre Versuche aus der Chemie sehen. Physikalische Experimente werden in einer Zaubershow demonstriert. Sogar Mathematik zeigt sich auf bezaubernde Weise. Im "English Room" kann man in die Welt der englischen Sprache eintauchen und eine "English ID Card" verdienen. Latein und Französisch werden von Asterix und Obelix vorgestellt. Modern und ohne Papier lernt man das Fach Deutsch mit Hilfe von Tablets kennen. Im Bereich Kunsterziehung kann man das Gymnasium als Modell nachbauen oder Farb-Dart-Wurf üben. Wenn man in der Turnhalle einen Parcours bewältigt, erhält man einen Vorgeschmack auf die vielen Möglichkeiten, am HCA Sport zu treiben. Für musikalische Einlagen ist gesorgt. Um Gelerntes zu festigen, praktizieren die HCA-Schüler das SEGELN (SElbst GEsteuertes LerNen). Fünftklässler, erklären, wie das funktioniert.

Buslinien gut erklärt


Auch Elternbeirat und Sekretariat geben Auskunft. Ein Vertreter des Zweckverbands Nahverkehr erklärt die zwischen den weiterführenden Schulen in Sulzbach-Rosenberg und den beteiligten Busunternehmen gut abgestimmten Fahrpläne.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.