Optik Klenck 30 Jahre im Geschäft

Bürgermeister Michael Göth (rechts) gratulierte Kurt (Mitte) und Franz von Klenck zu drei Jahrzehnten Erfolg. Bild: Gebhardt
Als Augenoptiker-Meister Kurt von Klenck am 15. November 1986 sein Geschäft in de Rosenberger Straße eröffnete, wollte er vor allem eines sein: besser. Das sei auch noch heute das Ziel seines Teams, erklärte er Bürgermeister Michael Göth, der zum Gratulieren kam. 1997 kam die Filiale im Fröschau-Einkaufszentrum dazu, im Dezember 2011 eröffnete Klenck in der Amberger Herrnstraße. Mittlerweile hat auch Sohn Franz von Klenck als Gesellschafter Verantwortung übernommen. Sehr großen Wert legt man bei Optik-Klenck auf ständige aktuelle Schulungen, und zwar für Chef und Mitarbeiter. "Auswahl, Beratung, Kompetenz" seien die Eckpfeiler optimaler Kundenzufriedenheit, erklärte Klenck dem Stadtoberhaupt abschließend. Am Martinimarkt am Sonntag wird das 30-jährige Bestehen natürlich noch gebührend gefeiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Brillen (1)Geschäftsjubiläum (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.