Parkendes Auto geschrottet und Opel zurückgelassen
Unfallflucht nach Frontal-Crash

Einen heftigen Zusammenstoß mit einem in der Bahnhofstraße entgegen der Fahrtrichtung parkenden 5er-BMW verursachte am Dienstag gegen 19.25 Uhr ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den Fremdschaden von etwa 15 000 Euro zu kümmern, setzte er seine Fahrt zunächst Richtung Bahnhof fort. Von einer aufmerksamen Zeugin, die den Zusammenstoß gehört hatte, erfuhren die Polizeibeamten, dass sich der flüchtige Wagen zu einem Firmengelände in Bahnhofsnähe entfernt habe. Bei der Nachschau stießen die Ordnungshüter zwar auf das stark beschädigte Fahrzeug, einen schwarzen Opel Astra, nicht jedoch auf den Fahrer. Eine Suche verlief negativ. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Opel abgeschleppt und sichergestellt. Am Dreikönigstag meldete sich der Halter, ein 57-jähriger Landkreisbewohner, bei der Polizei und räumte ein, gefahren zu sein. Gegen ihn wird nun wegen unerlaubten Entfernens ermittelt.

Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2672)Unfallflucht (41)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.