Pfarrer Harald Hofmann spricht
Vortrag über Flucht und Vertreibung

Die Landkreis-Volkshochschule lädt für Mittwoch, 24. Februar, zu einem Vortrag von Pfarrer Harald Hofmann mit dem Titel "Flucht und Vertreibung in der deutschen und europäischen Gesichte" ein. Die Offerte an Kriegsflüchtlinge, nach Deutschland zu kommen, hat widersprüchliche Reaktionen hervorgerufen: große Hilfsbereitschaft und zugleich diffuse Ängste vor islamischer Überfremdung. Deutschland fühlt sich überfordert, andere europäische Länder fühlen sich bedroht und schotten sich ab, heißt es in der Mitteilung des Veranstalters.

Der Vortrag geht folgenden Fragen nach: Wer sind die Ur-Deutschen in der Mitte Europas, welche Flüchtlingsströme haben die Geschichte Deutschlands geprägt, welche Erfahrungen haben die Millionen Flüchtlinge und Vertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg gemacht, welche Auswirkungen wird der Zustrom von islamischen Flüchtlingen auf unser Land haben? Beginn ist um 19 Uhr im LCC in der Oberen Gartenstraße 3, der Eintritt kostet fünf Euro. Anmeldungen bei der Volkshochschule unter 09661/8 02 94 oder 8 02 95.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.