Raiffeisen-Malwettbewerb in der Jahnschule
Eltern als Helden

Das Bild zeigt die Sieger des Malwettbewerbs in der Jahnschule mit Schulleiter Peter Plößl, Konrektorin Andrea Dechant, den Lehrkräften Jutta Hines und Britta Kohl sowie Raiffeisenbank-Vertreter Franz Kormann.

Unter dem Motto "Fantastische Helden und echte Vorbilder. Wer inspiriert dich?"" stand der 46. Internationale Jugendwettbewerb "jugend creativ" der Volks- und Raiffeisenbanken. Die Schüler der Jahnschule beteiligten sich erneut mit großem Erfolg. Aufgabe war es, ein Bild "Zeig uns, wer dein Held ist" zu gestalten. Die Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg freute sich über die große Resonanz. Zur Preisverteilung kam der Abteilungsleiter Privatkunden, Franz Kormann. Der Schulchor unter Leitung von Sylvia Schulz von der Sing- und Musikschule und Schulleiter Peter Plößl hießen alle willkommen. Eine Umfrage habe gezeigt, dass für die Hälfte der Jugendlichen Eltern und Großeltern die wichtigsten Vorbilder sind. Franz Kormann dankte den Schülern für Kreativität, der Schulleitung und dem Lehrerkollegium. Besonderer Dank galt der Jury Peter Plößl, Jutta Hines und Britta Kohl. Die Gewinner nahmen unter Applaus ihre Preise entgegen. Neben Eltern, Freunden und Geschwistern war die Feuerwehr häufig auf den Bildern zu sehen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.