Richtfest für den Krippenanbau an den Kindergarten "HaWei" in Hartmannshof
"Kleines Zentrum" festigt sich

Zimmermann Stefan Siegert hielt den Richtspruch. Bild: fm

"Wer will fleißige Handwerker sehn" - in ganz Hartmannshof war das Lied zu hören, das die freudigen Kinder sangen. Grund war das Richtfest für den Krippenanbau an den Kindergarten "HaWei".

Hartmannshof. Die Kinder hatten zugesehen, wie Stefan Siegert von der Zimmerei Karl Kohl das Gerüst erklommen hatte und nach altem Brauch den Richtspruch feierlich abhielt. Natürlich durfte dabei das Hochleben der Beteiligten und die glücksbringenden Scherben der Gläser nicht fehlen.

Als "Bauherren" waren die Bürgermeister Jörg Fritsch (Pommelsbrunn) und Reiner Pickel (Weigendorf) samt Schulverbands- und Gemeinderäten nach Hartmannshof gekommen. Auch die Architekten vom Büro Ilg und Hertel sowie Vertreter der Baufirma Arbogast und des Planungsbüros IBZ Zeisig ließen es sich nicht nehmen, beim Richtfest mitzufeiern.

Jörg Fritsch erinnerte an die Entscheidung, zehn neue Plätze für eine Kinderkrippe sowie einige Hortplätze zu schaffen. Dies hätten die beiden Kommunen Pommelsbrunn und Weigendorf - im Schulvermögensverband schon lange gemeinsam gut zusammenarbeitend - als notwendig für die gute Entwicklung der Gemeinden erachtet. So hat sich das kleine soziale Zentrum mit Grundschulbau, Turnhalle und Kindergarten weiter gefestigt.

Im Herbst bezugsfertig


Reiner Pickel ergänzte mit dem guten Bauverlauf und wünschte dies auch weiterhin, bis das Projekt abgeschlossen ist. Zum neuen Kindergartenjahr im Herbst soll der Bau bezugsfertig sein.

Auch Kindergartenleiterin Elke Kolodzyk freute sich mit ihren Kolleginnen über die Verbesserung im Betreuungsbereich und dankte für das, was geschaffen wurde. Die Gäste machten anschließend einen Rundgang durchs Gebäude, das in Holzständerbauweise erbaut wurde. Es wartet nun auf den Hortanbau und die technische Innenausstattung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.