Saures Lüngerl und XXL-Surhaxen die Renner bei Sommerfestgästen am Eichelberg

Sommerwetter wie aus dem Bilderbuch war einer der Erfolgsgaranten beim gemeinsamen Fest der Rosenberger Zimmerstutzen-Schützen und der Tischgesellschaft Edelweiß. Auf dem Gelände am Schützenheim Eichelberg riss den ganzen Nachmittag und Abend der Besucherzustrom nicht ab. Vorsitzender Sepp Lösch von Edelweiß und Schützenmeister Reinhold Brandl freuten sich auch über Abordnungen befreundeter Vereine wie der Obersdorfer Schützen, der Riglasbrünner, der Arbeiterkameraden, der Waldfreunde, der Siedlergemeinschaften Loderhof und Rosenberg und des Clubs Schall'ke 62. Die Schützenheim-Wirtsfamilie versorgte die Besucher. Besonders gefragt waren das saure Lüngerl oder XXL-Surhaxen, unter denen sich beinahe die Tische bogen. Eine reich bestückte Tombola wartete mit ansehnlichen Preisen auf. Auch Bürgermeister Michael Göth und der Bräu Christian Sperber nahmen sich Zeit für einen gemütlichen Plausch mit den Gästen. Musikalisch bereicherte die Schlossberg-Musi mit Evergreens ein Sommerfest, das harmonischer nicht hätte sein können. Beide Vereine sahen sich jedenfalls mit ihrer Rezeptur zu diesem "Tandem-Fest" wieder voll bestätigt. Bild: rlö

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.