Schüler der Städtischen Sing- und Musikschule tritt bei "Jugend musiziert" in Regensburg an
Musikalische Vielfalt der Herzogstadt

Beim Regionalentscheid haben Annette Knab (rechts) und Janika Sebald (links) brilliert - jetzt wartet auf sie und sieben weitere SMS-Schüler der Landeswettbewerb "Jugend musiziert" in Regensburg. Bild: aks

Mit dem Erfolg der ersten regionalen Runde im Rücken machen sich neun Schüler der Städtischen Sing- und Musikschule (SMS) noch vor Beginn der Osterferien auf den Weg zum Landeswettbewerb "Jugend musiziert" in Regensburg. Dieser Wettbewerb hat bereits begonnen und wird sich an diesem Wochenende entscheiden.

Die Violinistinnen Klara Vogel und Katrina Heckmann halten die Herzogstädter Fahnen in der Kategorie "Streichinstrumente" hoch, die Schlagzeuger Moritz Habermehl und Ben Hartmann sind bei den Percussionisten mit von der Partie und Elisa Proesl stellt sich mit bekannten Songs und ihrer Eigenkomposition einer weiteren Fachjury aus dem Bereich "Gesang/Pop".

Nicht nur aus Sicht der Städtischen Sing- und Musikschule eine gute Wahl sind Annette Knab (Querflöte) und Janika Sebald (Klavier), die am Wochenende in der Ensemblewertung "Klavier und ein Blasinstrument" antreten. In der gesonderten Kategorie "Alte Musik" ruhen die Hoffnungen der Herzogstadt auf Tanja Gebhardt (Gitarre) und Lukas Wagner (Traversflöte).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.