Schützenverein Germania Großalbershof blickt bei der Jahreshauptversammlung auf ein ...
Treffsicher zum Erfolg

Für ihre langjährige Mitgliedschaft und Treue zum Verein wurden zahlreiche Schützenvereins- und OSB-Mitglieder mit Urkungen und kleinen Aufmerksamkeiten geehrt. Bilder: krn (2)
 
Die neuen Würdenträger des Schützenvereins Germania (vorne von links): 1. Ritter Jürgen Weiß, Schützenkönig Karl Kühlthau, Schützenmeister Günter Fleischmann, (hinten von links) 1. Zofe Simone Schmidt, Jugendkönig Linda Ehbauer und Schützenliesl Anja Roth.

Auf ein erfolgreiches Sportjahr blickte der Schützenverein "Germania" Großalbershof bei der Jahreshauptversammlung zurück. Neben der Ehrung langjähriger Mitglieder durfte natürlich der alljährliche Höhepunkt - die Bekanntgabe der neuen Würdenträger - nicht fehlen.

Nach einem Grußwort des Gauschützenmeisters Joachim Jäger informierte Schützenmeister Günter Fleischmann über die Aktivitäten des Vereins. Dies waren allen voran die Teilnahme von diesmal drei Schützen bei der Deutschen Meisterschaft und das Bestreiten der üblichen Meisterschaften. Im Rundenwettkampf stellte die Germania zwei LP- und LG-Mannschaften. Zur Freude des Schützenvereins schaffte die LP-Mannschaft 1 den Aufstieg in die Landesliga.

Vereinsmeister geehrt


Auch die geselligen Veranstaltungen kamen 2015 nicht zu kurz. Preisschafkopf und Schützenkirwa sind Tradition. Befreundete Verbände und Vereine nutzten das Schützenheim gerne für Betriebs- und Vereinsschießen oder für Weihnachtsfeiern. Fleischmanns Dank galt allen Gönnern, Spendern und Helfern.

Schießleiter Matthias Schmidt gab die Vereinsmeister bekannt. Die Erstplatzierten in der Disziplin Luftpistole waren in den jeweiligen Klassen Maria Wopperer, Marlis Stubenvoll, Leopold Schmalzl, Andreas Schneider, Anja Roth, Alexander Schmalzl, Peter Jonscher, Jürgen Weiß, Anton Kredler, Wolfgang Ehbauer und Karl Kühlthau. Anschließend erwarteten die Mitglieder den Höhepunkt, die Bekanntgabe der neuen Würdenträger. Der neue Schützenkönig Karl Kühlthau nahm die Königskette entgegen. Ihm stehen als Ritter Jürgen Weiß und Alexander Schmalzl zur Seite. Schützenliesl wurde Anja Roth - ihre Zofen sind Simone Schmidt und Kerstin Siegert. Jugendkönigin ist Linda Ehbauer, ihre Ritter Marlis Stubenvoll und Lena Schmalzl.

Kassiererin Inge Karnik berichtete über ein Plus in der Vereinskasse, das nicht zuletzt durch großzügige Spenden aus den Reihen der Mitglieder zustande kam. Schießleiter Matthias Schmidt informierte über die Wertungen aller Klassen bei den Meisterschaften auf Stadt-, Kreis- und Landesebene.

Deutsche Meisterschaft


Die LP-Schützen stellten vier erste Gausieger (Anton Kredler, Anja Roth, Jürgen Weiß, Andreas Schneider) und bei der Landesmeisterschaft erreichte Jürgen Weiß den 1. Platz auf LP (SH2/AB2). Die erfolgreichsten Schützen bei der Landkreismeisterschaft waren Anja Roth und Anton Kredler. Im Rundenwettkampf sicherten sich die drei LP-Mannschaften den Klassenerhalt - die LG-Mannschaft befindet sich in der C-Klasse auf einem Mittelplatz.

Jugendleiter Karl Kühlthau freute sich über die erfolgreiche Jugend und über einen vielversprechenden Neuzugang bei den Schülern. Die Jugendabteilung besteht zur Zeit ausschließlich aus weiblichen Schützen. Am Rundenwettkampf schossen erfolgreich vier Jugendliche mit.

Bei der Gaumeisterschaft gab es vier erste Plätze für die LP-Schützen Marlis Stubenvoll, Lucas Forster, Andreas Schneider und Nina Rubenbauer. Marlis Stubenvoll räumte auch bei der Landesmeisterschaft ab und darf sich nun bayerische Meisterin auf "LP-Jugend" wie auch auf "LP-mehrschüssig" nennen.

Auch bei der Landkreismeisterschaft standen Stubenvoll und Linda Ehbauer auf dem Treppchen. Für die Deutsche Meisterschaft qualifizierten sich ebenfalls Stubenvoll (9. Platz LP-Jugend und 14. LP-mehrschüssig) und Andreas Schneider (14. Platz LP-Junioren B). Außerdem nehmen die Jugendlichen am Jugend-Ranglistenturnier teil - im OSB-Kader sind die Schützen Anja Roth , Marlis Stubenvoll, Andreas Schneider und Linda Ehbauer vertreten.

Im Punkt Wünsche und Anträge stand die Technik im Mittelpunkt. Ein neuer PC wurde von der Versammlung genehmigt und das Thema Umrüstung der Schießstände auf vollelektronische Anlagen diskutiert. Zum Schluss gab Fleischmann anstehende Termine bekannt: Das Geburtstagsschießen ist am 9. April. Es wird auch eine Geburtstagsscheibe ausgeschossen. Das Gauschießen in Neukirchen ist vom 30. Mai bis 8. Juni angesetzt und die Schützenkirwa für das Wochenende 4. und 5. Juni.

EhrungenSchützenmeister Günter Fleischmann überreichte langjährigen Vereinsmitgliedern Urkunden: 25 Jahre: Markus Trautmann und Erwin Schneider. 40 Jahre: Horst Mertel und Dieter Mutzbauer. 50 Jahre: Hans Strobel und 60 Jahre Lore Friedl. Hanns Sommer wurde für 40-jährige OSB/DSB-Mitgliedschaft geehrt. Das silberne Ehrenzeichen des OSB bekamen Lena und Linda Ehbauer, Denise Fleischmann und Anja Roth, das goldene Ehrenzeichen ging an Sabine und Alexander Schmalzl und die silberne Verdienstnadel nahmen Hans Falk, Werner Karnick, Albin Schöner und Jürgen Weiß in Empfang. (krn)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.