Seniorenkreis Christuskirche feiert Advent
„Tröstet mein Volk“

Rebecca Fürst, Maria Ulrich und Julia Haydn (von links) von der Berufsfachschule für Musik verzauberten mit ihrem kunstvollen Flötenspiel. Bild: cog

Advents- und Weihnachtslieder in mehrstimmigen Sätzen spielte das Querflötentrio der Berufsfachschule für Musik bei der Adventsfeier des Seniorenkreises der Christuskirche. Die jungen Flötistinnen boten die Melodien im kunstvollen Gewand mit tiefem Verständnis und Gefühl dar. So gingen die vertrauten Lieder zu Herzen. Die Seniorinnen lauschten verzaubert und sangen teils mit. Nach den meisten Stücken war leise und dankbar "Schön!" zu hören.

In der Andacht sprach Dekan Karlhermann Schötz über den Auftrag, den Gott in Jesaja 40, 1 den Engeln gibt: "Tröstet, tröstet mein Volk". Der Pfarrer wünschte seinen Zuhörerinnen, dass Gottes Boten, die Engel, auch zu ihnen unterwegs seien. Sie trösten, indem sie die Herzen der Menschen berühren und die Hoffnung in ihnen wachhalten. Schließlich dankte Dekan Schötz allen, die dazu beitragen, dass die regelmäßigen Nachmittage im Seniorenkreis stattfinden können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.