Simeon Reutner landet in Schwandorf auf Platz drei
Schneller Kopfrechner aufs Stockerl

Realschul-Direktor Wolfgang Pfeifer gratulierte Simeon Reutner aus der Klasse 7 d der WHR zum dritten Platz beim Oberpfälzer Rechenwettbewerb. Bild: lhc

Sulzbach-Rosenberg/Schwandorf. Wer ist der schnellste Kopfrechner der Oberpfalz? In der Schwandorfer Handwerkskammer trafen sich 26 Realschul-Siebtklässler, um den "Rechenkönig" zu ermitteln. Erfolgreich mit dabei: Simeon Reutner aus der Klasse 7 d der Walter-Höllerer-Realschule. Direktor Wolfgang Direktor Wolfgang Pfeifer gratulierte ihm dazu.

Die Schüler bekamen zunächst 15 Aufgaben per Beamer aufgelegt. Nach gerade 20 Sekunden pro Aufgabe mussten die schnellen Rechner das Ergebnis niederschreiben. Aufgaben wie "-3 hoch 6" oder "18 hoch 2 mal 6" dürften auch viele Erwachsene zum Grübeln bringen. Dann galt es noch 60 Aufgaben schriftlich in nur fünf Minuten zu bewältigen.

Und Simeon löste sie schnell und sicher, gerade einmal drei Aufgaben knackte er nicht ganz richtig. Das brachte ihm am Ende mit Rang drei einen Platz auf dem Stockerl ein. Dafür gab es eine Urkunde und Nervennahrung in Form von Schokolade.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.