Sommerferien-Leseclub in der Stadtbibliothek
Ganz exklusiv

Auch in diesem Jahr heißt es mit Beginn der schulfreien Zeit wieder "An die Bücher, fertig, los!", denn der Sommerferien-Leseclub (SFLC) startet in der Sulzbach-Rosenberger Stadtbibliothek in eine neue Runde. Nachdem im vergangenen Jahr rund 15 100 Jugendliche in sechs Wochen über 100 000 Bücher verschlungen haben, beteiligen sich auch heuer wieder gut 150 Büchereien im Freistaat an der Leseförderungs-Initiative des Bayerischen Bibliotheksverbands.

Kinder und Jugendliche sind eingeladen, beim SFLC mitzumachen. Luise Eckert, Leiterin der Stadtbibliothek, hat dafür eigens 370 neue Bücher - davon rund 130 allein für Erstleser - angeschafft. Das Angebot ist breitgefächert, so dass bestimmt für jeden Geschmack das Passende dabei ist. Nach vorheriger Anmeldung in der Bibliothek erhalten die kleinen Leseratten einen kostenlosen Clubausweis, mit dem sie die druckfrischen Bücher ausleihen dürfen. Bei der Rückgabe füllen die Schüler dann Bewertungskarten aus und beantworten darauf Fragen zum Buch. Auf der großen Abschlussparty am 24. September erhält jedes Clubmitglied, das mindestens drei Bücher gelesen hat, eine Urkunde. Darüber hinaus nehmen die Bewertungskarten an einer Verlosung teil. Neben attraktiven Sachpreisen ist der Hauptgewinn in diesem Jahr eine Führung beim Arena-Verlag in Würzburg.

Also: "Lesen was geht", denn mitmachen lohnt sich. Das Team der Stadtbibliothek freut sich auf viele lesehungrige Bücherwürmer. Sommerferien-Öffnungszeiten vom 1. August bis 12. September: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 10 bis 14 Uhr, mittwochs geschlossen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bücher (33)Luise Eckert (1)Clubausweis (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.