Sommerfest im Kastenbauer-Haus und am Bühl
Mittelalter und Griechenland

Griechische Tänze erfreuten die Besucher beim Seniorenheim am Bühl.

Bei angenehmen Temperaturen ließen es sich die Bewohner des Seniorenzentrums der Diakonie im Dr.-Stephan-Kastenbauer-Haus gut gehen und feierten ihr traditionelles Sommerfest. Einrichtungsleiterin Liane Breckner freute sich über den Besuch vieler Angehöriger und dankte besonders ihren Mitarbeitern, ohne deren Engagement so ein Nachmittag gar nicht möglich gewesen wäre.

Neben kulinarischen Köstlichkeiten gab es noch ein besonderes Schmankerl: Zur Freude aller sorgte die Gruppe Laetissime Saltemus mit ihren mittelalterlichen Tanzdarbietungen für willkommene Abwechslung und animierte einige Gäste zum Mitmachen. Dies wurde mit viel Applaus belohnt.

Wie hier, so sorgte der Rieger Hans auch beim Sommerfest in der Bühler Höhe in bewährter Weise für musikalische Unterhaltung. Marina Fink von der Einrichtungsleitung dankte dem Pflege- und Hauswirtschaftspersonal für die reibungslose Vorbereitung und Gestaltung dieses Festes. Südländisches Flair machte sich breit, als eine Tanzgruppe des Griechisch-Bayrischen Freundschaftsvereins Philia ihr Können zum Besten gab. In ihren Trachten aus verschiedenen Regionen Griechenlands tanzten die Mitglieder zur typischen Musik durch die Reihen, einige Gäste machten sogar mit beim Sirtaki.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sommerfest (98)Seniorenheim (53)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.