Spatenstich zum Neubaugebiet „Siebeneichen Nord“ mit 14 Bauplätzen

Die Nachfrage nach erschwinglichen Bauplätzen ist im Stadtgebiet ungebrochen. Nach dem Neubaugebiet Kropfersricht Nordwest mit 22 Parzellen folgt aktuell Siebeneichen Nord mit 14 Grundstücken (SRZ berichtete). Die Erschließung liegt hier bei der Firma Mickan. Mit dem Spatenstich fiel nun am Südrand des Stadtgebietes der offizielle Startschuss. Dazu versammelten sich (von links) Polier Franz Popp, Bürgermeister Michael Göth, Mickan-Geschäftsführer Günther Hofbeck, Rainer Rubenbauer (UTA-Ingenieure), Bauleiter Markus Siegert, Prokurist Albert Trummer, Stadtbaumeisterin Petra Schöllhorn und Diplom-Ingenieur Gerd Maluche vom Bauamt. Hofbeck dankte der Stadt für die reibungslose Zusammenarbeit, nannte eine Gesamt-Verkaufsfläche von 10 000 Quadratmetern ab Frühjahr 2017, eine neue Straße durchs Baugebiet sowie die Aufwertung der bisherigen Flurstraßen. Eine neue Bushaltestelle sowie der Ersatz für den alten Bolzplatz auf einer gegenüberliegenden Fläche werden das neue Baugebiet Siebeneichen Nord abrunden. Bild: Royer

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.