St.-Anna-Lied im Bayerwald angestimmt

Die Reisegruppe der katholischen Frauen vor der Wallfahrtskirche Neukirchen beim Heiligen Blut. Bild: srh

Vorhersagen von Starkregen und Gewittern hielten den katholischen Frauenbund Rosenberg nicht ab, einen Ausflug in den Bayerischen Wald zu starten. Als die Gruppe Neukirchen beim Heiligen Blut erreichte, wölbte sich blauer Himmel über der barocken Wallfahrtskirche. Der Mesner erklärte ihre Geschichte und erzählte die Legende von der Madonnenstatue mit dem gespaltenen Haupt. Anschließend besuchten die Frauen die nahe gelegene Kapelle St. Anna mit dem Heilbrunnen. Zur Einstimmung auf das Annabergfest sangen sie schon einmal das traditionelle Sulzbach-Rosenberger St.-Anna-Lied. Weitere Stationen waren das Glasdorf Arnbruck und die Bad Kötztinger Bärwurzquelle.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.