Stadtrat ändert vorsorglich den Bebauungsplan
Storg steht jetzt im Mischgebiet

Kein Einkaufszentrum mehr, sondern ein Mischgebiet ist das Storg-Grundstück jetzt. Bild: Gebhardt
Vermischtes
Sulzbach-Rosenberg
26.10.2016
799
0

Eine wichtige Entscheidung fiel in der Stadtratssitzung auch zur Storg-Immobilie: Das Gremium stimmte den Änderungen des Flächennutzungs- und Landschaftsplans sowie des Bebauungs- und Grünordnungsplans am Bierhalsberg im Bereich des ehemaligen Kaufhauses zu. Der gebilligte Entwurf wird jetzt einen Monat ausgelegt.

Es ging bei der ganzen Sache um insgesamt 1704 Quadratmeter Änderungsbereich. Der Bestandsschutz als Kaufhaus sei erloschen, der bauliche Zustand nicht verändert. Mit der Änderung dieser Pläne, so erklärte Bürgermeister Michael Göth, solle ausschließlich das Grundstück mit dem ehemaligen Kaufhaus aus dem Geltungsbereich des Bebauungsplans wieder ausgegliedert werden. Damit will die Stadt künftige Baugesuche und Genehmigungen beschleunigen.

Gleichzeitig änderte die Stadt damit die bisherige offizielle Nutzung des Areals: Statt einem bisherigen "sonstigen Sondergebiet" mit der Zweckbestimmung "Einkaufszentrum" gilt hier künftig ein Mischgebiet wie im näheren Umgriff der Altstadt von Sulzbach.

Während der Auslegungsfrist kamen vier Einwendungen, die der Stadtrat behandelte, teils berücksichtigte, teils aber auch abwies wie die Forderung des Umweltschutzbeauftragten nach Ergänzungen zu Baum- und Strauchbestand. Die Industrie- und Handelskammer hatte in absehbarer Zeit keine weitere Handelsnutzung für das alte Kaufhaus gesehen, konnte sich aber im Erdgeschoss eine Gastronomie und weiter oben Dienstleister und Wohnungen vorstellen. Allerdings brauche es für einen Erfolg auch standortnahe Parkplätze. Deswegen sollten mit dem Betreiber des benachbarten Liliencenters entsprechende Vereinbarungen getroffen werden. Der Stadtrat will das soweit möglich umsetzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.