Täter und Begleiterin nach Angriff geflüchtet
Grundlos mit Schlägen attackiert

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Sulzbach-Rosenberg
23.05.2016
629
0

Ohne erkennbaren Grund griff ein bislang Unbekannter am Sonntagabend, 22. Mai, einen Jugendlichen in der Nähe des Sulzbacher Bahnhofs an, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg sind nun auf der Suche nach dem Angreifer und seiner weiblichen Begleitung.

Nach ersten Erkenntnissen stiegen der 16-Jährige und der etwa 30-jährige Angreifer gegen 21.30 Uhr am Bahnhof aus dem Zug aus, der aus Amberg kam. Die beiden Männer und die "blone Begleiterin" des 30-Jährigen verließen den Bahnhof. "Völlig unvermittelt griff der etwa Unbekannte den Teenager kurz darauf in der Bahnhofsstraße an und schlug ihm mehrmals mit der Faust ins Gesicht", informierte Stefanie Püttner von der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg.

Anschließend flüchteten der Angreifer und seine Begleiterin in Richtung Kinocenter. Die alarmierten Rettungskräfte brachten den Jugendlichen mit Prellungen und Schürfwunden in ein Krankenhaus. Trotz einer sofortigen Fahndung gelang es der Polizei nicht, den Tatverdächtigen zu fassen.

Der etwa 30-jährige Mann, der russisch gesprochen haben soll, wird wie folgt beschrieben:

Etwa 1,70 Meter groß, kräftige Statur, Glatze, bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt und einer kurzen Hose.

Hinweise zu der Identität des Angreifers und seiner etwa 30 bis 35 Jahre alten Begleiterin nimmt die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg unter der Telefonnummer 09661/8744-0 entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.