Volkshochschule verleiht Zertifikate an Zuwanderer, die Integrationskurs sowie Sprachtest ...
Neun Monate lang kräftig Deutsch gepaukt

Die Absolventen des Integrationskurses mit VHS-Leiter Manfred Lehner (rechts), ihren Dozentinnen Lydia Bejbulatov (Elfte von links) und Larissa Werner (Vierte von links) sowie Irma Axt (links) und Maria Bogner (Fünfte von links) von der Migrationsarbeit des Landkreises. Bild: cog

"Sich in einer neuen Heimat, einer neuen Kultur zurechtfinden, das ist oft noch schwerer, als die Sprache zu lernen", stellte Manfred Lehner, der Leiter der VHS Amberg-Sulzbach, fest. Er fuhr anerkennend fort: "Sie haben ein wichtiges Etappenziel erreicht."

Neun Monate lang haben 17 Menschen aus den verschiedensten Ländern von Argentinien über Griechenland bis Syrien im Integrationskurs Deutsch gelernt und dann noch in vier Wochen die Grundlagen der deutschen Politik und Gesellschaft gepaukt. Fast alle haben den "Deutschtest für Zuwanderer" und den Test "Leben in Deutschland" gut bestanden. Zusammen mit ihren Dozentinnen Lydia Bejbulatov und Larissa Werner freuten sie sich über ihre guten Ergebnisse und die Zertifikate, die ihnen VHS-Leiter Manfred Lehner überreichte.

Die meisten der Absolventen wollen ihre Deutschkenntnisse noch weiter ausbauen und das Niveau B2 erreichen. Einige suchen jetzt Arbeit oder eine Ausbildungsstelle. "Bleiben Sie dran", ermunterte Irma Axt, die Leiterin der Migrationsarbeit des Landkreises, die Migranten, "wir unterstützen Sie dabei."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.