Wintersporttag der achten Klassen des HCA-Gymnasiums am Arber
"König des Bayerischen Waldes" von Sulzbacher Schülern besetzt

Einen traumhaften Wintersporttag erwischten die Achtklässler des HCA-Gymnasiums mit ihren Lehrern am Arber. Am "König des Bayerischen Waldes" konnten sie wählen zwischen Ski alpin und Schlitten fahren. Der gewählte Termin sollte sich auszahlen, denn auf den sehr gut präparierten Pisten war fast nichts los. So hatten die Gymnasiasten aus der Herzogstadt den Berg fast für sich allein. Bei Neuschnee und Sonnenschein genossen sie die Abfahrten. Mittags kehrten die Gruppen im Berghaus Sonnenfels ein und gönnten sich eine kleine Pause, um dann gestärkt nochmals anzugreifen. Dass die schwarzen Pisten gesperrt waren, war zu verschmerzen, zumal man direkt neben den präparierten Pisten Erfahrungen im Tiefschneefahren mit kleinen Buckeln machen durfte. Auch die Schlittenfahrer hatten Spaß und freuten sich über die Abwechslung zum normalen Schulalltag. Erfreulicherweise gab es keine Blessuren. Bild: lis

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.