Zehn Fachschülerinnen spenden an Ronald-McDonald-Stiftung in Erlangen
„Scheck statt Burger“

Freude über eine gelungene gute Tat: Die jungen Frauen aus der Fachklasse Ernährung und Versorgung mit ihrer Lehrerin Heidi Lotter. Bild: bba

(bba/lz) "Scheck statt Burger" - unter diesem Motto besuchten zehn junge Frauen des Fachbereichs Ernährung und Versorgung der Berufsfachschule die Ronald-McDonald-Stiftung in Erlangen, um 622,50 Euro zu spenden. Diesen Betrag hatten die Zwölftklässler, angeleitet von Fachlehrerin Heidi Lotter, selbst verdient: Sie hatten in der Herzogstadt selbst hergestellte Plätzchen, Cake Pops, Liköre, Dinkelkissen oder vielfältige Dekorationsangebote verkauft. Der Erlös ging nun an die Stiftung, die besonders Familien unterstützt, bei denen sich die Kinder längeren Klinik- oder Kuraufenthalten unterziehen müssen: Damit können die Eltern in der Nähe ihrer Sprösslinge sein. Bild: bba

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.