Zum Welttag des Buches
In Historischer Druckerei und Buchhandlung

Erwin Rösel zeigt den Kastler Kindern, wie man mit Blei-Lettern Zeile für Zeile einen Text setzt. Die Mädchen und Jungen staunten, wie aufwendig und schwierig das ist. Auf dem alten Heidelberger Tiegel druckte Rösel dann ein Erinnerungsblatt für die Schüler. Bild: cog

Sulzbach-Rosenberg/Kastl. Wo kommen Bücher her? Das wollte die vierte Klasse der Seyfried-Schweppermann-Schule in der Historischen Druckerei Seidel in Sulzbach-Rosenberg wissen. Erwin Rösel, der vor 50 Jahren hier Buchdrucker gelernt hat, zeigte, wie man mit Blei-Lettern Zeile für Zeile setzt, die Seite einrichtet und druckt. In der Buchhandlung Dorner erläuterte Hannelore Dorner, wie heute ein Buch entsteht.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.