Girls’ Day bei Fraunhofer UMSICHT
Mädchen blicken in die Tank-Zukunft

Wirtschaft
Sulzbach-Rosenberg
30.04.2016
84
0

Zehn Mädchen erhielten zum Girls' Day bei Fraunhofer Umsicht Einblicke in den Alltag einer Forschungseinrichtung. Die zehn Mädchen besuchen allesamt Schulen in der Region: das HCA-Gymnasium in Sulzbach-Rosenberg, die Schönwerth-Realschule und das Max-Reger-Gymnasium in Amberg oder die Geschwister-Scholl-Realschule in Nürnberg. Bei Fraunhoferlernten sie MINT-Berufe - zum Beispiel Verfahrens- und Werkstofftechnik, Chemie, Energie- und Umwelttechnik - näher kennen.

Die Mitarbeiter erzählten von der abwechslungsreichen Arbeit im Institut. Ingrid Löh, wissenschaftliche Mitarbeiterin, berichtete über ihre Tätigkeit als Gleichstellungsbeauftragte und die Fraunhofer-Frauenförderung. Mit Katharina Reh, Gruppenleiterin der Abteilung Kreislaufwirtschaft, ging es an praktische Aufgaben: Sie zerlegte mit den Mädchen ein Elektrogerät und zeigte, woraus es besteht und wo die Materialien herkommen. Die Organisatorinnen Ingrid Löh und Susanne Lettner (Leiterin Marketing) möchten 2017 wieder einen Girls' Day veranstalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Girls Day (3)Fraunhofer Umsicht (12)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.