Neues Geschäftshaus Hofgartenstraße 6 eröffnet
Standort und Haus - markant

"Wir haben 95 Prozent der Handwerks-Aufträge in den Landkreis vergeben können." Zitat: Stefan Übler
Wirtschaft
Sulzbach-Rosenberg
22.10.2016
373
0

Nieselregen, ein Dutzend Scheren und dann noch ein wiederentdecktes Kreuz: Die Eröffnung des neuen Hofgartens barg viele Überraschungen. Und eines bescheinigten alle Gäste dem Geschäftshaus: Es ist beeindruckend und gut gelungen.

"Wir sind hier geboren und wollten etwas für unsere lebenswerte Stadt tun" - die Motivation von Stefan Übler und seiner Frau Tina Meister-Übler, das neue Geschäftszentrum zu bauen, resultierte aus Verbundenheit zur Heimat. Mit der Eröffnung der Hofgartenstraße 6 mit ihren neun Einheiten auf 2000 Quadratmetern Nutzfläche fand am Freitagnachmittag ein nachahmenswertes Projekt seinen Abschluss.

Aus Schutt gerettet


Stefan Übler hieß auch alle Mieter willkommen und erinnerte: "Wir haben 95 Prozent der Handwerks-Aufträge in den Landkreis vergeben können" - bei einer Investitionssumme im mittleren einstelligen Millionenbereich. Tina Meister-Übler erzählte von dem unscheinbaren Kreuz, das sie aus dem Schutt des abgerissenen Reinert-Hauses gerettet hatte, und übergab es zur Weihe an die beiden Dekane Walter Hellauer und Karlhermann Schötz.

Diese baten um Gottes Segen für das Gebäude und alle Menschen, die darin zu tun hätten. "Ein markantes Gebäude an markanter Stelle", lobte Schötz das Bauwerk an der Hauptverkehrsstraße. Walter Hellauer erinnerte an die Sozialstation, mit der gute Nachbarschaft gepflegt werde. Architekt Georg Zunner beschrieb das L-förmige Anwesen mit seinen 70 Parkplätzen als "massive Stahlbetonkonstruktion mit hochwärmedämmenden Außenwänden" und einem zukunftsweisenden technischem Standard. Geheizt werde mit Fernwärme. Die drei Etagen weisen insgesamt rund 2000 Quadratmeter Nutzfläche auf, Eingänge finden sich an Hofgarten- und Rumburgstraße.

Dank der Mieter


Bürgermeister Michael Göth sah das Projekt in einer nahtlosen Reihe von Bautätigkeiten auf dem öffentlichen, gewerblichen und privaten Sektor in der Herzogstadt, wünschte namens der Stadt viel Glück und schenkte zwei Tassen. Für die Mieter dankte AOK-Direktorin Christa Siegler für den ausgezeichneten Standort. Ein langes Band mit Fotografien aus der Bauzeit zu durchschneiden, darum bat Stefan Übler am Ende der kleinen Feier und verteilte die Scheren.

Wir haben 95 Prozent der Handwerks-Aufträge in den Landkreis vergeben können.Stefan Übler


BelegungIm neuen Hofgarten residieren folgende Mieter - eine weitere Einheit ist schon vergeben, eine noch frei:

AOK

Praxis Dr. Morgenschweis

Praxis Dres. Balogh

Notariat Dr. Katja Rödiger

Physiotherapie Schied

Hofgarten-Apotheke

Café Übler
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.