Wünsche des Kunden auf den Punkt bringen

Wirtschaft
Sulzbach-Rosenberg
20.04.2017
42
0

Mit den richtigen Worten dem Kunden entgegengehen: Das trainierten die Unternehmerfrauen im Handwerk in einem Rhetorikseminar mit dem Führungskräftetrainer Peter Becker aus dem Landkreis Neumarkt. Er zeigte seinen Fahrplan für ein gutes Gespräch auf. Dazu gehören Fragen, die die Wünsche des Kunden auf den Punkt bringen. "Ein guter Vertrag muss brauchbar sein und beinhaltet möglichst konkrete Vereinbarungen", empfahl er weiter. Es helfe ungemein, mit kleinen Gesten und Worten zu sagen: "Ich respektiere dich, ich schätze dich, du bist mir wichtig!" Unabhängig vom Ergebnis empfahl Becker, "immer freundlich bleiben". Bild: exb

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.