22 Alt- und drei Jungzüchter stellen bei Lokalschau aus
Vögel herausgeputzt

Josef Franz aus Kotzenbach bei Wurz (links) kommt immer gerne als Preisrichter für die Lokalschau nach Tännesberg. Gegenüber Vorsitzendem Johann Putzer (rechts) lobte er die "Super-Ausstellung" und den "guten Aufbau". Bild: es
Lokales
Tännesberg
31.12.2014
7
0
Die Preisrichter Dieter Korzendorfer (Grundlitz), Otto Endler (Mehlmeisel), Josef Franz (Kotzenbach) und Josef Schießl (Hundszell) hatten sich am Montag die 303 Vögel genau angeschaut und sie nach bestimmten Kriterien beurteilt. Tierliebhaber und die Bevölkerung haben nun an zwei Tagen Gelegenheit, sich von den Leistungen des Kleintierzuchtvereins in der vereinseigenen Halle beim Sportplatz zu überzeugen.

Bürgermeister Max Völkl wird an Silvester um 10 Uhr als Schirmherr die Ausstellung eröffnen. Anschließend kann sie bis um 16 Uhr besichtigt werden, ebenfalls an Neujahr von 9.30 bis 16 Uhr.

22 Alt- und 3 Jungzüchter haben ihre Lieblinge herausgeputzt. Beim Ziergeflügel sind es 20 Rassen mit 48 Tieren, bei den Gänsen eine Rasse mit 4 Tieren, bei den Zwergenten 29 Tiere in einer Rasse und 5 Farbenschlägen, bei den großen Hühnern 40 Tiere in vier Rassen und vier Farbenschlägen. Den Großteil nehmen die Tauben mit 145 Tieren in 9 Rassen und 25 Farbenschlägen ein.

Die Jugendgruppe ist mit 37 Tieren bei der Lokalschau vertreten. Sie teilen sich auf in große Hühner mit 7 Tieren in einer Rasse und einem Farbenschlag, in 16 Zwergenten in einer Rasse und 4 Farbenschlägen sowie 14 Tauben in einer Rasse und einem Farbenschlag.

Die Preise für ihre erfolgreiche Arbeit können die Züchter am Samstag, 10. Januar, um 19.30 Uhr beim Züchterabend im Vereinsheim in Empfang nehmen. An beiden Tagen der Ausstellung wird das Heim bewirtet und lädt zum Gedankenaustausch ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1865)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.